Schillerschule Gernsheim

Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen / Sonderpädagogisches Beratungs- und Förderzentrum des Kreises Groß-Gerau

Verabschiedung der Schulabgängerinnen und Schulabgänger 2013

IMG_3250_1IMG_3217_1IMG_3236_1IMG_3230_1IMG_3223_1IMG_3240_1

 

 

 

Am Freitagnachmittag um 17.00 Uhr wurden die diesjährigen  Schulabgängerinnen und Schulabgänger der Schillerschule verabschiedet, von denen 5 den Hauptschulabschluss und 11 den Berufsorientierungsabschluss erhielten. Nach der Begrüßung der zahlreichen Anwesenden las Herr Kracht einen Brief von Herrn Lammers, dem Klassenlehrer der Klasse H3B vor, der zur Zeit leider erkrankt ist und seiner Klasse viele Grüße und gute Wünsche mit auf den Weg gab. Danach hielt Herr Kracht eine Ansprache über die Wege und Umwege, die durchs „Leben nach der Schule“ führen. Antonio, ein Schüler der Klasse 8 trug drei Gedichte vor, die Tanzgruppe zeigte ihr Können, Schülerinnen und Schüler der Klasse H3B überreichten der Schule ein Abschiedsgeschenk, das sie im Kunstunterricht hergestellt hatten, Angelina und Pascal trugen für die Schülerschaft „Ich bin Teil einer verlorenen Gesellschaft vor“, einen Text, den man vorwärts und rückwärts lesen kann und Frau Künstler vom IB bot den Abgängerinnen und Abgängern Unterstützung bei der weiteren Beruftswegplanung an. Danach begann die Zeugnisübergabe. Frau Seehaus überreichte als Klassenlehrerin die Zeugnisse und bekam von ihrer Klasse H3A eine „Schülerzeitung“ geschenkt, in der alle ihre Zukunftswünsche aufgeschrieben hatten. Stellvertretend für den Klassenlehrer der H3B, Herrn Lammers, übergab Herr Kracht die Abschlusszeugnisse. Dazu bekamen alle eine inhaltsreiche Tasche mit auf den Weg. Der musikalische Beitrag von Saskia und Angelina („Elektrisches Gefühl“) rundete diesen Teil der Verabschiedung ab. Danach gab es ein leckeres Buffet, das Herr Bergsträßer mit seiner Klasse hergerichtet hatte und wer Lust hatte konnte, vielleicht mit einem lachenden und einem weinenden Auge, in einer Bilderschau die vergangenen Schuljahre Revue passieren lassen. Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerschaft und Gäste hatten noch Zeit sich voneinander zu verabschieden bis um 19.00 der Schulbus startete.
Wir wünschen Euch allen viel Glück und Durchhaltevermögen auf Eurem weiteren Weg!